Mittwoch, 8. November 2017

Mantel nach burda


 Oder, genau so soll mein Bademantel aussehen. Aus einem anderen Stoff natürlich.



 Genäht habe ich mir einen Wintermantel. Aus einem Wollstoff. Fest aber nicht dick.
Aber ziemlich schön. Frau Wildnaht hat ihn mir beim Rene Lezard Verkauf mitgebracht und ich bin sehr glücklich.
Glücklich Frau Wildnacht zu kennen, den Stoff bekommen zu haben, den fertigen Mantel zu haben.
Das Futter zieht noch etwas nach oben, das muss ich nochmals korrigieren.
Ich  war allerdings sehr mutig und habe einen sehr dünnen Fleece als Futter genommen. Die Oberseite ist flutschig, die Unterseite eben dünnes Fleece. Vielleicht klebt es auch am Mantel fest. Ich muss auf alle Fälle noch mal ran.




Der Mantel hat eine große Kapuze, was mir ziemlich gut gefällt.
Keinen Verschluß, also auch keine Knopflöcher. Damit kann ich sehr gut leben.
Als nicht Gürtelliebhaberin muss ich aber sagen, dass mir solch lockere Bindegürtel schon gefallen.




Der vordere Abnäher ist auf den weiter unten gezeigten Schnittteilen nicht zu sehen, aber er ist da und ich habe das auch glaube ich richtig gemacht. Er geht in die Kapuzenansatznaht über. Zumindest hat sich es in der Anleitung so gelesen und es hat auch alles gepasst.




Der Mantel besitzt unglaublich große Taschen. Ich könnte ohne Handtasche ausgehen, es würde alles hineinpassen. Es gibt ja schließlich 2 davon.
Angenäht habe ich sie unsichtbar, und um es wirklich ganz unsichtbar zu machen habe ich noch ein paar Handstiche zufügen müssen.
Genäht habe ich es nach einem Nähtutorial von natürlich kreativ





Wenn es kalt ist, mag ich keine Taschen aus Futterstoff. Ich habe stattdessen einen Rest Sweatstoff genommen. Das finde ich viel kuscheliger.





Die Rückansicht.





Die Belege sind im Schnitt 2 teilig, vermutlich um einen anderen Stoff einsetzen zu können. Ich hätte es eigentlich einteilig zuschneiden können.





Der Futterstoff ist blauschwarz, der Mantelstoff schwarzgrau. Beide Zusammen gefallen mir gut.





Tata. Man sieht einen Aufhänger. Ich habe daran gedacht.






Der Mantelstoff im Originalstoff ist etwas plüschig, Hier kann man auch am Besatz die Ansatznaht sehben, bzw. nicht sehen, aber sehen dass der Stoff anders angesetzt wurde.




Der Schnitt. Aus der burdastyle 11-2017



Probleme hatte ich beim Ärmelfutter.
Schnittteil 3 +4 sind die Außenstoffschnittteile, 11+12 für das Futter. An der oberen Kante sieht man, dass die 2 Teile beim Futter breiter sind. Beim Annähen des Futters an den Beleg und Kapuze haben meine Burdaschnitterklärungen versagt, ich hatte zu viel Stoff, es hat nicht gepasst.
So habe ich die Mittelnaht der Futterärmel dem der Schnittteile 3 + 4 angepasst. Dann konnte ich sie einsetzen ohne zuviel Stoff zu haben.

Leider hat das Licht für Tragefotos nicht gereicht. Also auch kein MMM.
Die Puppe tut es auch. Es geht ja um den Mantel.

Kommentare:

Renate Rossbacher hat gesagt…

Sehr chic !!!! Lg

rosa Sujuti hat gesagt…

Sieht an der Puppe super aus.
Bisher habe ich immer gedacht, dass diese "Bademantelform " nichts für mich ist, zumal ich auch kein Freund von Gürteln bei Wintermänteln bin, aber je öfter ich diese Form sehe, umso besser gefällt sie mir, : ).
Dafür bist du mit deinem Mantel und vor allem mit dem wunderschönen Karostoff voll im Trend.
LG von Susanne

by Aprikaner hat gesagt…

sehr toll! einen Karomantel hätte ich auch gern, trau mich aber nicht ran.

LIEBE GRÚSSE Anja

Tanja / die fesche Lola hat gesagt…

Du hast an den Aufhänger gedacht, Respekt! Ich finde den Mantel wirklich sehr sehr schön und nicht bademantelig. Der steht Dir sicherlich super. LG, Tanja

Topaz hat gesagt…

Ich finde deinen Mantel superschön, so einen hätte ich auch gern. Allerdings habe ich bisher noch nicht viel nach Burda genäht und fand die Anleitungen recht anstrengend. Na mal sehen, bei so einem schönen Teil könnte ich vielleicht darüber hinwegsehen...

LG Nicole

La Gazelle rosé hat gesagt…

Der Mantel ist toll geworden. Ich hab auch schon mit dem Schnittmuster geliebäugelt. War mir aber nicht sicher, ob es zu Bademantelartig dann ausschaut. Aber nun bin ich beruhigt, dass es nicht so aussieht. Verbraucht man wirklich 3 m Stoff dort? Und fällt der Mantel eher groß oder klein aus?
Lg, Beccy

Dodos beads hat gesagt…

Oh, der sieht aber echt schön aus! Ich hab da doch noch diesen schönen von Dir besorgten Flausch in bordeauxrot...Danke für die Inspiration!
liebe Grüße Dodo

Ella wildnaht hat gesagt…

Dein Mantel ist so toll. Kapuze und Gürtel finde ich absolut perfekt. Vor allem in kariert. Und 4 m Stoff unter der Nähmaschine hin- und herzuschieben, da hast du wirklich was geschafft.
- Und ich freue mich auch so sehr über so nette Nähfreundschaft!
Liebe Grüße!
Ella

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin